Qualifizierungsseminar Hannover


Der wissenschaftliche Beirates der Stiftung Endometriose - Forschung bietet eine spezielle Form der Fortbildung für motivierte Frauenärzte an, um das Thema Endometriose mehr in den Focus
des Interesses zu stellen und die Versorgung der betroffenen Frauen zu verbessern. Von vielen Frauenärztinnen und Frauenärzten ist diese Erkrankung noch nicht als relevantes Problem erkannt worden bzw. wird als uninteressant eingestuft. z.B. Umfrage über
interessante Themen beim Gyn.Fortbildungskolleg:
Endometriose steht an vorletzter Stelle – oder - Frau&gesund (Informationsbroschüre des Berufsverbands) Themenkürzung wegen Mittelknappheit war erforderlich: Endometriose wurde gestrichen.
Ferner ist die Auszeichnung „zertifiziertes Endometriosezentrum“ ein Unterscheidungsmerkmal, eine Marketingmöglichkeit und ein Qualifizierungsmerkmal. Daraus ergibt sich die Frage (auch aus Sicht der KV, der Ärztekammern, der Kassen): Was kann der so qualifizierte Arzt / Ärztin mehr? Der Erwerb eines Zertifikats zum Qualifizierungsnachweis
durch eine eintägige praxisrelevante Fortbildung mit qualifizierten Referenten und eine Abschlussprüfung durch ca. 40 CME-Fragen soll diesen beiden Punkten Rechnung tragen.

Nach erfolgreichem Start in Köln und in Mannheim wird ein weiteres Qualifizierungsseminar ist am 5. Juli 2014 in Hannover in Zusammenarbeit mit der Frauenklinik der MHH (Direktor Prof. Dr. P. Hillemanns) durchgeführt. Das Programm ist unter nachfolgenden Link einzusehen und herunterzuladen.
Anmeldungen bitte im Sekretariat der SEF (Endometriose@Ammerland.de oder KWSchweppe@ewetel.net

Dokumente und Dateien Speichern einer Datei: Rechtsklick auf Verweis, "Ziel speichern unter...".


 Endo-Aktuell

 Kurznachrichten

 Klassifikation ENZIAN

 Klassifikation EFI

 Info-Veranstaltungen

 Kongresse

 Tagungen

 Schulungen

 Zertifizierung

 Spenden