6. Berliner Endometriose-Symposium

Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen,
ich möchte Sie nach den lebhaften Diskussionen auf unseren vergangenen Treffen im Namen des Endometriosezentrums Berlin und der gesamten Klinik für Gynäkologie der Charit6 im Campus Benjamin Franklin erneut ganz herzlich zum Vl. Berliner Endometriose-Symposium zur Fortsetzung unseres intensiven Dialoges einladen.
Dank der Unterstützung durch die Firma Takeda Pharma, durch den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und das Deutsche Endometriose Kompetenz‑ und Experten‑Netzwerk (DEKEN) ist es uns in enger Kooperation mit der Stiftung Endometriose-Forschung (SEF) erneut gelungen, namhafte Referenten für Sie zu gewinnen. Neu am Vl. Berliner Endometriose-Symposium ist die Einführung der "John‑Albert‑Sampson‑Vorlesung", die ab sofort an führende nationale und internationale Vertreter aus der klinischen Endometriose-Forschung vergeben wird. Zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt die Einführung der Robert‑Meyer‑Vorlesung", deren Schwerpunkt auf dem Gebiet essentieller Erkenntnisse der Grundlagenforschung liegen wird.
Wir haben auch diesmal interessante Themen aus der Forschung und vor allem aus dem klinischen Alltag zusammengestellt, die Ihr Interesse und Ihre Freude an der Diskussion wecken dürften. Andererseits erhoffen wir uns als Organisatoren wertvolle Hinweise aus Ihrer Praxis, unverblümte Kritiken und insbesondere die Vertiefung und Erneuerung der zahlreichen persönlichen und beruflichen Kontakte. Gerade im Zeitalter der stringenten Ökonomisierung der Medizin sind die "kurzen Wege" basierend auf persönlichem Vertrauen und menschlichem Engagement für uns, egal ob in der Praxis oder in der Klinik, für die optimale Betreuung unsere Patientinnen so wichtig wie nie zuvor. Das traditionsreiche Rathaus Schöneberg liefert im 90. Jahr seines Bestehens das Ambiente, welches uns die Möglichkeit geben wird, aktuelle Fragen zu besprechen, alte Antworten zu überdenken und eventuell neue Perspektiven zum Wohle unserer Patientinnen zu entwickeln.

Zum Abschluss freuen wir uns ausserordentlich, Ihnen bereits heute mitteilen zu können, dass das Endometriose-Zentrum Berlin der Charité auf dem 55. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe in Hamburg mit der Ausrichtung des Deutschen Endometriose-Kongresses 2007 in Berlin betraut wurde. Diese Anerkennung wäre durch Ihre jahrelange Unterstützung unserer Arbeit und Ihre individuelle Kooperation mit unserem Team nicht möglich gewesen!

Ihr

Priv.-Doz. Dr. med. Dr. phil. A.D. Ebert und das Team des Endometriosezentrums Berlin





 Endo-Aktuell

 Kurznachrichten

 Klassifikation ENZIAN

 Klassifikation EFI

 Info-Veranstaltungen

 Kongresse

 Tagungen

 Schulungen

 Zertifizierung

 Spenden